Dr. Lina Böcker

Dr. Lina Böcker

Rechtsanwältin

Dr. Lina Böcker wurde 2011 in Berlin zur Anwaltschaft zugelassen und ist seit 2013 für JBB tätig. Seit 2017 ist sie Partnerin der Sozietät. Vor ihrem Einstieg bei JBB war sie in einer mittelgroßen Boutiquekanzlei mit gesellschaftsrechtlichem Schwerpunkt tätig.

Beratungsfelder

Frau Dr. Böcker berät mittelständische und große Unternehmen im IT-Recht und im Gesellschaftsrecht, insbesondere bei der Gründung, der Vertragsgestaltung bei kleinen und mittelgroßen Transaktionen sowie bei der rechtskonformen Gestaltung von Webauftritten.

Im IT-rechtlichen Bereich umfasst ihre Beratung die Entwicklung und Gestaltung von Lizenz- und sonstigen Vertragsmodellen für alle Arten der Softwarelizenzierung und -verfügbarmachung. Daneben gestaltet und begleitet Frau Dr. Böcker IT-Transaktionen jeder Art. Über die klassische softwarerechtliche Beratung hinaus begleitet Frau Dr. Böcker auch die rechtskonforme Gestaltung von unternehmerischen Internetauftritten.

Im Gesellschaftsrecht berät Frau Dr. Böcker bei der Wahl der richtigen Rechtsform im Gründungs- und/oder Umstrukturierungsprozessen. Sie unterstützt darüber hinaus Unternehmen bei allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Fragen wie der Satzungsgestaltung und bei der Vorbereitung und Durchführung von Gesellschafterversammlungen. Die Gestaltung und Begleitung von Unternehmenstransaktionen gehören ebenfalls zu ihren Beratungsfeldern. Das umfasst die Entwicklung einer Transaktionsstruktur sowie die Gestaltung der relevanten Vertragsdokumente und die Durchführung der Transaktion.

Daneben unterstützt und berät Frau Dr. Böcker Künstler und Agenturen in der Musikbranche in urheber- und vergütungsrechtlichen (GEMA) Fragen und bei der Vertragsgestaltung und - durchführung.

Selbstverständlich umfasst die Tätigkeit von Frau Dr. Böcker in allen Beratungsfeldern auch die Durchführung gerichtlicher Verfahren auf Kläger- und Beklagtenseite.

Ausbildung

Frau Dr. Böcker hat in Berlin studiert und ihre Staatsexamen abgelegt. Während ihrer Dissertation zum Rechtsschutz von Computerprogrammen war Sie am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dr. Säcker an der Freien Universität Berlin tätig, wo sie auch das Center für Digitale Systeme rechtlich betreute. Während ihres Studiums war Frau Dr. Böcker unter anderem mehrere Monate für internationale Anwaltskanzleien in London und Brüssel tätig.

Fremdsprachen

Englisch, Französisch

Schwerpunkte

Urheberrecht
Gesellschaftsrecht
IT-Recht