Julia Gebert LL.B.

Julia Gebert berät deutsche und internationale IT-Unternehmen, Bildungseinrichtungen sowie Softwareentwickler vorwiegend in den Bereichen des Urheberrechts sowie des Vertragsrechts. Sie ist im Common Law (Bachelor of Laws, University of Sydney, Australien) und im deutschen Recht (Volljuristin) ausgebildet und begleitet daher u.a. internationale Vertragsverhandlungen in sämtlichen Bereichen des IT-Rechts.

Einen besonderen Schwerpunkt ihrer Tätigkeit bilden die Rechtsfragen von Open Source Software.  Hier reicht ihr Tätigkeitsspektrum von der Compliance-Beratung über die außergerichtliche und gerichtliche Durchsetzung von Open Source Software Lizenzen bis hin zur Gestaltung und Verhandlung von Verträgen, die den Einsatz von Freier Software zum Gegenstand haben.

Schwerpunkte

Urheberrecht, Softwarerecht, Lizenzvertragsrecht

Publikationen

Open Source Lizenz Compliance und Probleme des Supply Chain Managements beim Vertrieb von elektronischen Produkten, InTeR - Zeitschrift zum Innovations- und Technikrecht, 1/2014, 20 (mit Armijn Hemel)

The Google Books Decision: The Authors Guild v Google Inc, EIPR 8/2011 S. 531 (mit Zohar Efroni)

USA/CAFC - Open Source Licensing – Comment on “Jacobsen v. Katzer“ (mit Till Jaeger)
IIC 2009, 345 ff.

Kennzeichnungspflichten bei Verwendung technischer Schutzmaßnahmen nach § 95d UrhG (mit Martin Diesbach)
K&R 2004, 8 ff.

Mitgliedschaft

Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik e.V.

Ausbildung

Julia Gebert studierte Rechtswissenschaften in München, Sydney und Lausanne. Während des Studiums in München arbeitete sie für den Bayerischen Rundfunk (Fernsehen) sowie im juristischen Lektorat des C.H. Beck Verlages. Nach dem Ersten Staatsexamen arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Münchener Büro einer internationalen Wirtschaftskanzlei im Bereich „Gewerblicher Rechtsschutz und Medienrecht“ und in einer deutsch-französischen Kanzlei in Paris. Ausbildungsstationen ihres Referendariats in Berlin waren u.a. das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (Referat Europapolitik, Internationale Organisationen), die Rechtsabteilung von MTV Networks sowie die Abteilung „Media & Entertainment“ einer internationalen Wirtschaftskanzlei.

Fremdsprachen

Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch